Ein Angebot des RKW Kompetenzzentrums

Aktuelle Lesetipps

Lesetipps zu BIM

Sie wollen mehr über BIM erfahren? Das BaumitBIM-Team verfolgt für Sie aktuelle Publikationen, Meinungen und Erfahrungen, Studien und Berichte. Was uns gefällt, finden Sie hier als Lesetipp.

Der BIM-Manager

Praktische Anleitung für das BIM-Projektmanagement (2. überarbeitete Auflage)

Das Buch behandelt alle wichtigen Begriffe, Methoden, Technologien, Projektanforderungen und Verantwortlichkeiten und etabliert die wesentlichen Grundsätze für eine erfolgreiche BIM-Einführung. Basierend auf über zehn Jahren BIM-Projekterfahrung des Autors, mit konkreten Projektbeispielen und vielen hilfreichen Tipps für die praktischen Anwendung. Komplexe Themen werden einfach erklärt; Mythen und Falschaussagen korrigiert, Vorurteile werden abgebaut. Der Leser erhält ein breites BIM-Basiswissen über ein führende internationale Initiativen, wichtigen Technologien, Standards und Arbeitsweisen für Open und Collaborative BIM. Er versteht die Umsetzungsparameter und entwickelt ein Verständnis für die notwendigen Prozesse bei der Einführung der BIM-Methode: für die Technologien, Ressourcen, Schulungen und Dokumentation. Der Leser erwirbt notwendige Grundkenntnisse, um ein BIM-Projekt zu planen und zu verwalten und lernt, eine BIM-Strategie zu entwickeln und zu formulieren.

Autor: Mark Baldwin, ISBN: 978-3-140-29440-5, E-BOOK: 978-3-410-29441-2


BIM macht Spaß!

Kolumne „Aus der Praxis“ von Stefan Kögl (Teil 1)
Seit 2012 sammelt Siemens Real Estate Erfahrungen mit BIM. Stefan Klögl und seine Kollegen sind davon überzeugt, dass BIM in spätestens fünf Jahren Standard sein wird.
Warum das so ist, lesen Sie in seiner Kolumne auf www.build.ing.de
Stefan Kögl: BIM macht Spaß!

(Lesetipp vom 3.01.2019)


Welche BIM-Standards brauchen wir?

Kolumne „Aus der Praxis“ von Stefan Kögl (Teil 2)
Seit 2012 sammelt Siemens Real Estate Erfahrungen mit BIM. Stefan Klögl und seine Kollegen sind davon überzeugt, dass ICF als Datenaustauschformat nicht der einzige BIM-Standard bleiben darf. Vielmehr braucht es in naher Zukunft Vorgaben der Politik, mit welchen Datenmodellen  in Zukunft unsere Städte, deren Entwicklung und Infrastruktur und damit auch die Attraktivität des Wirtschaftsstandorts Deutschland gesteuert werden soll.
Warum das so ist, lesen Sie in seiner Kolumne auf www.build.ing.de
Stefan Kögl: Welche BIM-Standards brauchen wir?

(Lesetipp vom 3.01.2019)